Für wieviele Menschen hat Euer Weltbild Platz?

Es ist durchaus möglich, dass in diesem Buch in einigen Punkten völlig andere Ansichten als von diversen Umweltschutzgruppen vorgebracht werden.



Doch hier geht es nicht um kleinliche Grabenkämpfe, sondern um ein globales Konzept. Daher sollten gegensätzliche Standpunkte im Licht der neuen Daten nochmals untersucht werden.

Falls es trotzdem Gegensätze geben sollte, die entscheidende Frage der PEGE wird immer lauten:

Für wieviele Menschen ist in Eurem Weltbild Platz?

Es kann keine Zusammenarbeit mit Gruppen geben, die der festen Überzeugung sind, dass nur eine weit geringere Anzahl von Menschen als die heutige Bevölkerung überleben kann.

Es gibt solche Propheten des Untergangs, die das Heil in einem weitgehend entvölkerten Planeten sehen. In dem Weltbild dieser Leute hat bereits die heutige Weltbevölkerung ebenso wenig Platz, wie die Juden im Weltbild eines Hitlers Platz hatten. Die Bevölkerung hat sich viel zu spät gefragt, was Hitler mit den Juden plant. Ich werfe hiermit eine neue Frage auf: Für wieviele Menschen planen manche "Umweltschützer" die Zukunft und was soll mit dem Rest passieren?

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, was diese provokative Frage soll, doch in zahlreichen Diskussionen hat sich diese Frage als absolut notwendig herausgestellt.


  Aufbau der PEGE


Dies ist die erste Publikation der PEGE für die breite Öffentlichkeit. Als von Jänner bis Februar 1992 immer mehr Interessenten auftauchten

Propheten des Untergangs
Ich war fassungslos, als ich diesen Propheten des Untergangs zum erstenmal begegnet bin.


Warnen erlaubt und notwendig
Wenn wir so weitermachen, werden wir wirklich in größere Schwierigkeiten kommen. Davor zu warnen ist eine absolute Notwendigkeit. Verwerflich ist es hingegen


Sozialer Wohnbau Sozialer Wohnbau
Bis zu welchen Energiepreisen ist der heutige soziale Wohnbau noch sozial? Energiefressende Wohnbauten hängen wie ein Klotz am Bein der Energiepolitik.


Kontakte gesucht
Neben einfachen Mitgliedern und Sponsoren sucht die PEGE auch nach speziellen Kontakten. Hier eine kleine Übersicht, welcher Art diese sein sollten:


Technische Neuigkeiten
Neue noch nicht allgemein bekannte Technologie könnte zu weiteren Verbesserungen führen. Konzentration diffuser Strahlung, Peltier-Elemente hoher Wirkung


Käufer der Standardmodelle
Kaufen Sie sich ein GEMINI-Haus und sparen Sie sich damit locker 150.000.--DM! Bei den heutigen Zinsen bekommen Sie schon für weniger als 300.--DM monatliche Einzahlung


Politischer Handlungsbedarf
Wo dürfen GEMINI-Häuser gebaut werden? Kennen Sie Gemeinden, die besonders umweltbewußt sind? Gemeinden die regenerative Energieträger nutzen


Katalog und Geschichtsbuch
Energiesparhäuser sind auch in Fachkreisen nicht einmal landesweit bekannt. Zum Beispiel: In der Gratiszeitung der DBB (deutschen Bundesbahn) ''Feuerverzinker''


Dissertationsarbeiten
Für eine Menge verschiedener Fachgebiete gibt es Vorschläge für Forschungsarbeiten. Antworten gibt es viele, aber es kommt darauf an, die richtigen Fragen zu stellen.


Wirtschaft Leitbild 21. Jahrhundert Wirtschaft Leitbild 21. Jahrhundert
Eine Idee wird das einundzwanzigst Jahrhundert prägen: ''Produkte und Energie so umweltfreundlich hergestellt, dass die gesamte Menschheit diese konsumieren kann.''


Doppelstrategie
Die ideale Szene wäre, wenn sich mehrere große Konzerne auf das GEMINI Konzept stürzen würden. Entwicklungsbudgets im Milliardenbereich, Großserienproduktion


Tag des Sieges
Wir werden weiterhin unsere Ideen mit Hilfe von Sponsorgeldern, Mitgliedsbeiträgen und diversen Mitteln der Forschungsförderung in immer größerem Rahmen präsentieren.




Kontext Beschreibung:  Welt Bild Weltbild Bilder Weltbilder Paradigma Paradigmen
PEGE Aufbau Entwicklung
Aufstieg zum Solar Sonnen Solarenergie Sonnenenergie Zeit Solarzeit Sonnenzeit Solarenergiezeit Sonnenenergiezeit Zeitalter Solarzeitalter Sonnenzeitalter Solarenergiezeitalter Sonnenenergiezeitalter Zivilisation Solarzivilisation Sonnenzivilisation Solarenergiezivilisation Sonnenenergiezivilisation Fortschritt solar